Zusätzlicher Treuestempel für DRK-Blutspender im Juli:

In der Einführungsphase des neuen Blutspende-Treuehefts erhalten Spender noch bis 31. Juli einen Extra-Stempel
Deutsches Rotes Kreuz

Seit dem 1. April 2019 bedankt sich der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost mit einem Blutspende-Treueheft bei seinen Spenderinnen und Spendern, das auf allen DRK-Blutspendeterminen in Berlin und Brandenburg zur Verfügung steht. Treuestempel gibt es beispielsweise für jede geleistete Blutspende, für besondere Spendejubiläen (10., 25., 50. usw. Spende) oder für das Mitbringen von Erstspendern. Sind drei, fünf oder zehn Stempel gesammelt, können diese gegen ein Dankeschön-Präsent eingelöst werden, das im Wert mit der Anzahl der Stempel steigt. Noch bis zum 31. Juli läuft der Aktionszeitraum zur Einführung des Stempelheftes. Wer noch bis dahin seine Blutspende leistet, erhält einen zusätzlichen Treuestempel und kann so noch schneller eine hohe Anzahl von Stempeln erreichen. 

Auch an heißen Tagen stellt eine Blutspende kein gesundheitliches Risiko dar. Der Spender sollte beachten, bereits vor der Blutspende ausreichend Nahrung und vor allem Flüssigkeit zu sich zu nehmen und nach seiner Spende eine Ruhephase einzuhalten. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell auf dem Termin geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden müssen mindestens 56 Tage liegen.

Bitte nutzen Sie die vom DRK angebotenen Blutspendetermine in Ihrer Region.

Weitere Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos).

Bitte zur Blutspende den Personalausweis bereithalten!

Die nächsten Blutspendetermine:

Dienstag, 25.6. in Ketzin, von 15.00 bis 19.00 Uhr,  Europaschule Ketzin,  Am Mühlenweg 16, 14669 Ketzin  (Schulmensa, hinter dem Schulgebäude)

Dienstag, 2.7. in Nauen, von 15.00 bis 19.00 Uhr,Seniorenpflegezentrum Nauen - an der Klinik Nauen, Ketziner Str. 13, 14641 Nauen

Mittwoch, 10.7. in Elstal/Wustermark, von 12.30 bis 17.30 Sonder-Blutspendeaktion in KARLS ERLEBNISDORF ELSTAL, Döberitzer Heide 1 • 14641 Elstal

Freitag, 19.7. in Wustermark, von 15.30 bis 18.30 Uhr, Grundschule  „Otto-Lilienthal“, Hamburger Str.

Dienstag, 30.7. in Brieselang, von 14.00 bis 19.00 Uhr, REWE Brieselang, Haslacher Str. 2, 14656 Brieselang, im DRK-Mobil vor dem Laden, mit toller Unterstützung durch den REWE-Markt

 

 

Amtsblatt Nr. 09 Jahrgang 15 vom 18.07.2019

18.07.2019
Das aktuelle Amtsblatt für die Gemeinde Schönwalde-Glien Nr. 09 Jahrgang 15 vom 18.07.2019 steht online zur Verfügung. [Mehr]


Wahlbekanntmachung Landtagswahl am 1. September 2019

18.07.2019
Wahlbekanntmachung (gemäß § 45 Abs. 1 BbgLWahlV und § 42 Abs. 1 BbgKWahlV) für die Wahl zum Landtag Brandenburg und für die Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Gemeinde Schönwalde-Glien am 01. September 2019 [Mehr]


Elternbrief 37: 5 Jahre, 10 Monate

17.07.2019
„Sicher auf dem Schulweg“ [Mehr]


DRK bittet auch in den Sommermonaten um Blutspenden

17.07.2019
Nur der kontinuierliche Einsatz zahlreicher Spenderinnen und Spender kann die Patientenversorgung gewährleisten. [Mehr]


Bekanntmachung des Wahlleiters

08.07.2019
über das Recht auf Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen [Mehr]


Bekanntmachung des Wahlleiters

03.07.2019
über die zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters am 01. September 2019 [Mehr]


Waldbrand mit unbedenklichen Folgen für die Gemeinde

04.06.2019
2019-06-04 Waldbrand A10 Wolfslake
Der Großbrand in der Nähe der Autobahnraststätte Wolfslake am Montagnachmittag hatte auch Auswirkungen auf die Wasserversorgung in Teilen der Gemeinde Schönwalde-Glien. Durch die langanhaltende Wasserentnahme zum Löschen der vier Hektar Wald offenbarte sich in der Folge ein Wasserproblem in vielen Haushalten - besonders in Bötzow, Wansdorf, Pausin, Perwenitz, Grünefeld und Paaren im Glien . Das Wasser kam teilweise mit einer bräunlich trüben Färbung aus dem Wasserhahn. Günter Fredrich, Geschäftsführer des Wasserversorgers OWA GmbH, entwarnt: „Gesundheitlich ist alles unbedenklich!“ Vereinzelt könne es aber am heutigen Dienstag noch zu Trübungen des Wassers kommen.


Wahl digital: Ergebnisse live mitverfolgen

28.05.2019
Die vorläufigen Wahlergebnisse ganz bequem empfangen über den angegebenen Link für PCs, Notebooks oder mit der App ‚Votemanager‘ (herunterladen über einen App-Store) für mobile Endgeräte am 26.05.2019. [Mehr]


Badestellen "Kiessee Grünefeld" und "Strandbad Schönwalde"

21.05.2019
Das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland hat beide Badestellen in der Gemeinde beprobt und als "zum Baden geeignet" zertifiziert. (Stand:20.06.2019) [Mehr]


Das Landeskriminalamt bittet um Mithilfe

16.05.2019
Seit Anfang der vorigen Woche vermehren sich die Anzeigen zu Ablagerungen von gefährlichen Abfällen auch bei uns im Landkreis. Bis Dato wurden uns sechs verschiedene Ablagerungsorte angezeigt. Wichtig sind Meldungen zu weiteren Abfallablagerungsorten und Hinweise und Informationen zu Sanierungen großer Dachflächen z.B. von landwirtschaftlichen Gebäuden bzw. eventuelle Hinweise zu den Tatvorgängen. Telefon Ordnungsamt: 03322-248420


 

Krebsinformationsdienst