Beginn der Managementplanung für das FFH-Gebiet „Muhrgraben mit Teufels-bruch“

Neben den Vogelschutzgebieten zählen im Land Brandenburg über 600 Fauna-Flora-Habitat-Gebiete (FFH-Gebiete) dazu. Gesetzliche Grundlage ist die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie 92/43/EWG) der Europäischen Union. Gemäß Artikel 6 der Richtlinie werden für die FFH-Gebiete Managementpläne erstellt. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit Nutzern, Eigentümern, Gemeinden, Behörden und Verbänden auf freiwilliger Basis. Inhalte eines FFH-Managementplans:

  • Gebietsbeschreibung
  • Bestandserfassung und Bewertung von Arten und Lebensräumen
  • Erhaltungs- und Entwicklungsziele
  • Maßnahmen zur Erhaltung und zur Entwicklung der Lebensräume und Arten
  • Umsetzungsmöglichkeiten
  • Vorschläge zum Monitoring und zur Erfolgskontrolle

Verschiedene Förderprogramme der EU und des Landes unterstützen die anschließende Umsetzung der Maßnahmen.

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg hat das Planungsbüro YGGDRASILDiemer mit der Erarbeitung des Managementplanes beauftragt. Mitarbeiter des Auftragnehmers werden für die Erfassung von Pflanzen und Tieren im Gelände die Flächen im Schutzgebiet ab Frühjahr 2017 begehen. Wir bitten dafür um Verständnis und Unterstützung.

Um einen fachlichen Austausch zu ermöglichen, werden Informationsveranstaltungen, regionale Arbeitsgruppen und Exkursionen angeboten. Die Termine für diese Veranstaltungen werden auf der Projektseite: www.natura2000-brandenburg.de bekannt gegeben. Auf der Seite ist ebenfalls ein Gebietssteckbrief zu finden.

Bei Anregungen und Fragen stehen Ihnen das Planungsbüro sowie die Stiftung gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner:

Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg
André Freiwald
Heinrich-Mann-Allee 18/19
14473 Potsdam

Tel.: 0331 / 971 64 852
Fax: 0331 / 971 64 770
E-Mail: andre.freiwald@naturschutzfonds.de

YGGDRASILDiemer
Ökologie · Naturschutz · Landschaftsplanung
Susanne Diemer

Dudenstraße 38
10965 Berlin
Telefon: 0 30/42 16 18 70

Fax: 0 30/42 16 18 71
Email: info@yggdrasil-diemer.de
www.yggdrasil-diemer.de

Das Projekt der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER).

Verwaltungsbehörde ELER: www.eler.brandenburg.de

Kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg.

Beginn der Managementplanung für das FFH-Gebiet „Muhrgraben mit Teufels-bruch“

 

Amtsblatt für die Gemeinde Schönwalde-Glien Nr. 10 Jahrgang 13 vom 19.10.2017

19.10.2017
Das aktuelle Amtsblatt für die Gemeinde Schönwalde-Glien Nr. 10 Jahrgang 13 vom 19. Oktober 2017 steht nun online zur Verfügung. [Mehr]


Elternbrief 6: 6 Monate

19.10.2017
„Schlaf, Kindlein, schlaf“ [Mehr]


Blutspende – gut für Spender und Empfänger

19.10.2017
DRK muss die Patienten-versorgung kontinuierlich sicherstellen. [Mehr]


Badestellen "Kiessee Grünefeld" und "Strandbad Schönwalde"

05.09.2017
Das Gesundheitsamt des Landkreises Havelland hat beide Badestellen in der Gemeinde beprobt und als "zum Baden geeignet" zertifiziert. (Stand: 29.08.2017) [Mehr]


STOP !

10.07.2017
Aus gegebenen Anlass möchtem wir Sie auf die Problematik "Verhalten an der Haltlinie Kreuzung L20/Lorenz-Jacob-Straße" aufmerksam machen... [Mehr]


Zehn Städte und Gemeinden gemeinsam für mehr Klimaschutz

26.06.2017
EMB initiiert erstes Energieeffizienz-Netzwerk von Kommunen in Brandenburg. [Mehr]


Stellenausschreibung Kirchensprengel Paaren

16.05.2017
Die Pfarrstelle der Kirchengemeinde des Pfarrsprengels Paaren, Evangelischer Kirchenkreis Nauen-Rathenow, ist ab sofort wieder neu zu besetzen. [Mehr]


Waldwichtelpfad Schönwalde-Glien - Spazierend die Natur erleben

12.07.2016
Sie möchten sich bei einem Spaziergang erholen und die Ruhe genießen oder sich gemeinsam mit der Familie auf eine Entdeckungsreise durch die Natur begeben? Dann besuchen Sie doch den Waldwichtelpfad Schönwalde-Glien und seine vielseitigen Möglichkeiten. [Mehr]


 

Krebsinformationsdienst