Eine besondere Spende zur Weihnachtszeit

DRK bittet um Blutspenden rund um Weihnachten und den Jahreswechsel
Deutsches Rotes Kreuz

Eine Blutspende bedeutet für den Spender rund eine Stunde Zeitaufwand. Die Bedeutung für Patienten, die dringend auf die aus dem Spenderblut hergestellten Blutpräparate angewiesen sind, ist jedoch ungleich größer: in vielen Fällen retten Blutspenden Leben!

Die Arbeit in Kliniken oder beispielsweise onkologischen Arztpraxen geht auch in der Adventszeit und an den Weihnachtfeiertagen weiter. Wer sich gerade in dieser Zeit mit einer Blutspende engagiert, macht Patienten und deren Familien damit ein großes Geschenk, denn sie können auf Heilung und Gesundheit hoffen.

Zusätzlich zu den regulären Spendeterminen im Dezember bietet das DRK auch in diesem Jahr rund um Weihnachten und den Jahreswechsel Sonder-Blutspendetermine an. Aufgrund der kurzen Haltbarkeit von Blutpräparaten, die teilweise lediglich vier bis fünf, maximal 42 Tage lang einsetzbar sind, ist die  Durchführung von Sonderterminen – an einigen Spendeorten beispielsweise am zweiten Weihnachtsfeiertag oder an den Sonntagen vor und nach Weihnachten - unbedingt notwendig, um Patienten kontinuierlich mit den überlebenswichtigen Blutprodukten versorgen zu können

Auf allen DRK-Spendeterminen zwischen dem 20. und dem 30. Dezember erhalten die Blutspenderinnen und –spender ein kleines Dankeschön, sowie den traditionellen Imbiss nach der Spende.

Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Blutspendetermine im Havelland

Montag, 19.11. in Falkensee, von 15.00 bis 19.00 Uhr
DRK-Regionalzentrum Falkensee (in der Seniorenresidenz), Finkenkruger Str. 90, 14612 Falkensee

Freitag, 23.11. in Dallgow-Döberitz, von 13.00 bis 18.00 Uhr,
HavelPark Dallgow (2. Etage), Döberitzer Weg 3, 14624 Dallgow

Dienstag, 4.12. in Nauen, von 15.00 bis 19.00 Uhr
Seniorenpflegezentrum Nauen - an der Klinik Nauen, Ketziner Str. 13, 14641 Nauen

Donnerstag, 6.12. in Schönwalde-Glien, von 16.00 bis 20.00 Uhr,
Freiwillige Feuerwehr Schönwalde, Straße der Jugend 2, 14621 Schönwalde

Freitag, 14.12. in Wustermark, von 15.30 bis 18.30 Uhr
Grundschule  „Otto-Lilienthal“, Hamburger Str.

 
 

 

Amtsblatt Nr. 03 Jahrgang 16 vom 20.02.2020

20.02.2020
Das aktuelle Amtsblatt für die Gemeinde Schönwalde-Glien Nr. 03 Jahrgang 16 vom 20.02.2020 steht online zur Verfügung. [Mehr]


Elternbrief 39: 6 Jahre, 3 Monate

20.02.2020
„Ohne Frühstück geht es nicht“ [Mehr]


Einladung Jagdgenossenschaft Pausin

18.02.2020
Wir laden alle Mitglieder der Jagdgenossenschaft Pausin zur Mitgliederversammlung am Freitag, 13.03.2020 um 19.00 Uhr in dem Kirchenraum Pausin, Am Anger 8, 14621 Schönwalde-Glien herzlich ein. [Mehr]


Frühjahrsexkursionen 2020 der Waldbauernschule Brandenburg

12.02.2020
Es gibt viele Themen, über die sich die Privatwaldbesitzer und Frostfachleute dringend auszutauschen haben. Auch in unserer Region bietet der Waldbauernschule Brandenburg e.V. wieder Schulungen an. Die passenden Termine entnehmen Sie bitte der Tabelle. [Mehr]


Termine für die diesjährige Verbandsschau

06.02.2020
Der Wasser- und Bodenverband "Schnelle Havel" lädt Sie herzlich ein. Den für Sie zutreffenden Termin entnehmen Sie bitte der Übersicht. [Mehr]


Blutspenden und Sport treiben – eine gute Kombination

23.01.2020
Im Frühjahr setzen viele Menschen gute Vorsätze in die Tat um. [Mehr]


Polizeiliche sicherheitstechnische Beratung im Havelland

22.01.2020
Informationsblatt für Baumaßnahmen zur persönlichen Sicherheit im Eigenheim. [Mehr]


Das Führungszeugnis hat ein neues Aussehen.

28.02.2019
Es wurde hinsichtlich des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit verbessert. [Mehr]


Achtung Betrugsmasche!

04.10.2018
Eine angebliche Datenschutzauskunft-Zentrale versendet derzeit Faxe an Betriebe. DAZ -Datenschutzauskunft-Zentrale- Oranienburg ist der Absender. Wer ausfüllt tappt in eine Kostenfalle! [Mehr]


 

Krebsinformationsdienst