10-jährige vertrauensvolle Patenschaft

In der Aula der Grundschule „Menschenskinder“ betonte Bürgermeister Bodo Oehme die Bedeutung der Bundeswehr, die als Instrument einer wehrhaften Demokratie sowie zur Friedenssicherung in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert genießt. Die Soldatinnen und Soldaten, die auch im Bedarfsfall bei Anforderung in Extremsituationen im Sinne der Bevölkerung Hilfseinsätze leisten, etwa bei Hochwasser zur Deichabsicherung seinerzeit an der Oder sowie bei Waldbränden, wie zuletzt 2018 nahe Treuenbriezen, bewältigten schließlich wertvolle und vielseitige Aufgaben.

Hauptmann Lorenz betont in Ihrer Rede: „Durch die Aussetzung der Wehrpflicht haben wir die Schnittstelle zur zivilen Bevölkerung aufgegeben und somit auch die breitgefächerte Verwurzelung in der Gesellschaft. Die Bundeswehr ist vielen fremd geworden. Das Vertrauen und das Verständnis der Bevölkerung zur Bundeswehr hat dadurch gelitten. Ich bin überzeugt, dass das Verständnis für die Bundeswehr allgemein und das solidarische Dienen im Besonderen durch unsere Patenschaft verbessert werden kann.“

„Die Bundeswehr ist ein Partner nicht nur bei Naturkatastrophen, Amtshilfen und besonders schweren Unfällen, sondern auch ein Partner, der für die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland und anderen Staaten ihren Dienst leistet. Das ist nicht hoch genug zu würdigen, schließlich ist doch unsere Patenkompanie unter dem persönlichen Einsatz ihres Lebens auch in den Krisenherden dieser Welt unterwegs. Das dürfen wir nicht vergessen“, sagte Oehme, unter anderem adressiert an den Kommandeur des Sanitätsregiments 1, Oberstleutnant Sven Osan, und der Kompaniechefin der 7. Kompanie, Elfi Lorenz. Der Applaus war ihnen auch durch die vor Ort anwesenden Bundes- und Landespolitikern während und nach Oehmes Rede gewiss.

Schönwaldes Bürgermeister erinnerte zudem an die Begründung der Partnerschaft, damals, vor zehn Jahren am 19. Februar 2009, als im MAFZ Erlebnispark in Paaren/Glien die 7. Kompanie des Lazarettregimentes eine Gelöbnisfeier junger Rekruten der Ausbildungskompanie abhielt. „Seither hat das partnerschaftliche Beziehungen geweckt, Die Patenschaft wurde mehr als erwartet mit Leben gefüllt“, bilanzierte er mit Stolz. „Unsere Vereine und Senioren haben etwa an zahlreichen Fahrten mit den Soldaten der Patenkompanie teilgenommen. Auch gemeinsame Treffen von Lehrern und Schülern aus unserer Gemeinde mit den Soldaten in der Kaserne - verbunden mit gemeinsamen sportlichen Betätigungen - zeugen von der gelebten Partnerschaft. Auch die Teilnahme am Kreis- oder sogar Landes Dorf- und Erntefest der Patenkompanie drückte dies aus.“ Oehme plädierte zudem dafür, die Partnerschaft weiter auszubauen. Er schlug etwa eine engere Zusammenarbeit mit der Feuerwehr vor, ehe erneut die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet wurde.

 Erneuerung Patenschaften 02©Gemeinde Schönwalde-Glien

 Erneuerung Patenschaften©Gemeinde Schönwalde-Glien

 Unterschrift Patenschaften©Gemeinde Schönwalde-Glien

 

 

Amtsblatt Nr. 04 Jahrgang 16 vom 19.03.2020

Das aktuelle Amtsblatt für die Gemeinde Schönwalde-Glien Nr. 04 Jahrgang 16 vom 19. März 2020 steht online zur Verfügung. [Mehr]


Schließung öffentlicher Stätten

Im Gemeindegebiet werden ab sofort Spielplätze, Bolzplätze und Jugendclubs geschlossen! Gemeindeeigene Räumlichkeiten, die bereits gebucht worden, können unkompliziert storniert werden. Die Kosten hierzu werden gesamt erstattet. Neue Reservierungen werden zunächst für Termine bis einschließlich 19.04.2020 nicht möglich sein. [Mehr]


Jahresrückblick 2019

Eine Zusammenfassung vergangener Veranstaltungen und Höhepunkte in der Gemeinde Schönwalde-Glien aus dem Jahr 2019. [Mehr]


Das Ordnungsamt informiert:

Hinweise zum Halten und Parken [Mehr]


Haushalt der Gemeinde Schönwalde-Glien

Der Haushalt der Gemeinde Schönwalde-Glien steht Ihnen neben der klassischen Variante auch als interaktiver Haushalt zur Verfügung. [Mehr]


Wir werden aktiv. Wir wollen helfen.

Gemeinsame Erklärung zum geplanten Asylbewerberheim in Schönwalde-Glien [Mehr]


Sitzungsdienst online

Informieren Sie sich im neuen Ratsinformationssystem über sämtliche Sitzungen. Bei einem Klick auf [mehr] gelangen Sie direkt zum Sitzungsdienst. [Mehr]



Öffnungszeiten des Rathauses:
Dienstag

9.00 - 12.00 Uhr

 

15.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag

 7.30 - 12.00 Uhr