Ausstellung Wimpernschlag

. „Wimpernschlag“ hat die Künstlerin Dörte Krohn ihre Ausstellung überschrieben, die am Donnerstag, 24. Oktober, um 18 Uhr im Hennigsdorfer Bürgerhaus „Alte Feuerwache“ eröffnet wird. Die Ausstellung ist bis zum 5. Dezember zu sehen.
In eine Schublade kann man Dörte Krohn nicht stecken. Dass sie Künstlerin ist, passt zu ihrer Gesamterscheinung. Lange, wehende Haare, lange flatternde Röcke, meist ist sie ganz in schwarz gekleidet. Und doch wirkt sie wie ein Paradiesvogel. Bunte Taschen und Schuhe und jede Menge anderer Accessoires machen sie einzigartig in ihrer Erscheinung. Dazu die offenen, freundlichen Augen und der sehr wache, warme Blick. Immer und allerorts hält sie Ausschau, interessiert sich für Menschen und ihre Umgebung sowie für Seehunde. Auf der Seehundstation in Friedrichskoog an der Nordsee arbeitet sie seit Jahren ehrenamtlich. Aber ihr Herz schlägt nicht nur für Seehunde, sondern auch für die wunderbare Natur im Norden. Das Wattenmeer ist ihr deshalb ebenso vertraut wie die Wälder rings um Hennigsdorf. Für die Gestaltung von Geschenken, für das Dekorieren der Wohnung verwendet sie am liebsten Materialien aus der Natur. Muscheln, Altholz, Tannenzapfen, aber auch Moos und Äste haben bei Dörte Krohn Verwendung. All diese Sachen findet sie, wenn sie offen die Welt erkundet. Die Kamera immer griffbereit, hält sie besondere Menschen, besondere Momente, besondere Orte fest. Ohne nachzubessern. Der klare, ungeschönte Blick ist ihr wichtig. Sie hält in Bildern fest, was sie mit ihren Augen sieht. Jahrelang hat sie zu ihren Bildern auch Texte verfasst, als sie freiberuflich für den Oranienburger Generalanzeiger gearbeitet hat. Ihren Lebensunterhalt verdient sie sich als Erzieherin und als Erziehungsbeistand.
Fotografieren und Zeichnen sind für die Künstlerin Möglichkeiten, sich zu entspannen und gleichzeitig kreativ zu sein. hre Tochter Mathea Grete Luniak sagt über ihre Mutter: „Sie ist eine echt tolle Frau und die beste Künstlerin der Welt“.
Die Ausstellung ist bis zum 5. Dezember im Hennigsdorfer Bürgerhaus „Alte Feuerwache“ zu sehen. Geöffnet ist immer mittwochs von 10 bis 16 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr, ebenso an den Sonntagen 3. November und 1. Dezember in der Zeit von 14 bis 17 Uhr. Die Künstlerin ist an beiden Sonntagen anwesend. Der Eintritt ist frei.


Veranstaltung am:

Gesamter Zeitraum:
vom 24. Oktober 2019
bis 05. Dezember 2019

Uhrzeit:

von 23:00 bis 20:00 Uhr


Veranstaltungsort:

Bürgerhaus Alte Feuerwache
Straße:
Hauptstraße 3
PLZ/Ort:
16761 Hennigsdorf

 





Veranstalter:

Fachdienst Kultur der Stadt Hennigsdorf
Straße:
Hauptstraße §
PLZ/Ort:
16761 Hennigsdorf

Ansprechpartner
Heike Ottilige
Telefon
(03302) 877334

 

W/T Mo Di Mi Do Fr Sa So
44         1 2 3
45 4 5 6 7 8 9 10
46 11 12 13 14 15 16 17
47 18 19 20 21 22 23 24
48 25 26 27 28 29 30

00   Aktueller Tag
00   Tage mit Veranstaltung








Weihnachtsmarkt kreativ

Am 30.11. und 01.12.2019 von 14.00 bis 18.00 Uhr findet der Weihnachtsmarkt in der Dorfstraße 7, 14621 Schönwalde-Glien, OT Dorf, in der weihnachtlich geschmückten Scheune und im Vereinshaus statt. [Mehr]


"Die steinerne Brücke und 38 weitere Kurzgeschichten""

Am 22.11.19, um 19 Uhr lesen die sechs Autoren der Schreibwerkstatt aus ihrem zweiten Buch "Die steinerne Brücke und 38 weitere Kurzgeschichten" in der Bibliothek Schönwalde-Siedlung. Anmeldung bitte unter 03322-129570. [Mehr]


Waldwichtelpfad Schönwalde-Glien - Spazierend die Natur erleben

Sie möchten sich bei einem Spaziergang erholen und die Ruhe genießen oder sich gemeinsam mit der Familie auf eine Entdeckungsreise durch die Natur begeben? Dann besuchen Sie doch den Waldwichtelpfad Schönwalde-Glien und seine vielseitigen Möglichkeiten. [Mehr]


Veranstaltungen

Sämtliche Veranstaltungen in der Gemeinde finden Sie in unserem Kalender. [Mehr]


KulturNetzWerk

Kultur wird in jedem Ortsteil groß geschrieben. Das KulturNetzWerk schafft weitere Plattform für die Öffentlichkeit. [Mehr]