Evangelische Kirche Pausin

 
1755 erfolgte ein Neubau der Pausiner Kirche in zeitgemäßen barocken Formen (Große Saalkirche mit Walmdach, barocker Fensterformen, Turm mit welscher Haube, Windfahne, Stern und Kugel).

Nach Angaben der Pausiner Kirchenchronik beschädigte 1857 ein verheerendes Großfeuer auch die Kirche erheblich, so dass anschließend ein Neubau des Langhauses notwendig war.

1897 wurde die alte Orgel abgerissen und von einem Orgelbauer aus Eberswalde für damals 2400 Mark neu errichtet. Der Blasebalk jedoch blieb von der älteren Orgel erhalten.

1916 wurden die große und kleine Glocke für Rüstungszwecke gespendet.

1965 wurde der Innenraum aufwändig renoviert. Ein zweiter Unterzug auf der Südseite gibt der Kirche nun den Eindruck einer 3-schiffigen Halle. Ein neuer Fußboden wurde verlegt, das Gestühl umgebaut, der Altar wurde abgebaut und neu errichtet, die Kanzel und der Taufstein wurden umgesetzt und die Beleuchtung erneuert. 2 Messingleuchter (sog. Spinnen) wurden gespendet.



  
 
Dorfkirche Pausin
Am Anger 8
14621 Schönwalde-Glien OT Pausin

Telefon
(03 32 31) 6 02 21

Pausiner Dorfkirche, Am Anger
  

Rettungsschirm für gemeinnützige Vereine und Einrichtungen

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) und das Ministerium der Finanzen (MdF) haben sich mit einer Richtlinie auf einen Rettungsschirm für gemeinnützige Träger von Einrichtungen verständigt. [Mehr]


Veranstaltungen

Sämtliche Veranstaltungen in der Gemeinde finden Sie in unserem Kalender. [Mehr]


KulturNetzWerk

Kultur wird in jedem Ortsteil groß geschrieben. Das KulturNetzWerk schafft weitere Plattform für die Öffentlichkeit. [Mehr]