Die BraLa und ihre grünen Schwestern

Logo BraLa

Seit 26 Jahren ist die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung im Havelland - bei uns in Paaren im Glien - zuhause. Immer zu Himmelfahrt geht´s los. Anbieter modernster Landtechnik, Erzeuger, Direktvermarkter und nicht zuletzt die Rasseausstellungen der Tierzuchtverbände locken Fachbesucher, aber auch viele Familien mit Kindern. Rund 40.000 Besucher zählt die Messe jährlich. Die Angebotsvielfalt der BraLa, wie die Messe genannt wird, ist sprichwörtlich. „Schauen und Staunen" - so könnte das Motto der BraLa lauten.

Tiere hautnah erleben, das bieten die Tierschauen. Alte Landtechnik dreht vor begeisterten Fans ihre Runden im „Großen Ring". Und wenn die moderne Landtechnik auf den Flächen am Messegelände vorgeführt wird, staunen nicht nur Laien über die rasante Entwicklung in der Landwirtschaft. Auch bei den Wettbewerben der Forstwirte ist stets ein begeistertes Publikum versammelt. Nicht zuletzt sind es die Infostände der Fachverbände, die kulinarische Vielfalt und das ländliche Kulturprogramm, welche den Besuchern Lohn für die Anreise sind.

Natürlich kann man mit dem Auto kommen - genügend Parkplätze stehen vor dem Messegelände bereit, aber noch entspannter gelangt man mit dem Shuttle-Bus ab Regionalbahnhof Nauen auf das BraLa-Gelände und zurück.

Bild zu BraLa © MAFZ Neben der BraLa haben sich weitere „grüne" Messen und Events im Erlebnispark angesiedelt. Gestartet wird im März mit dem „Havelländer Frühling". Baumschulen, Imker und Kleingärtner bieten am Wochenende vor Ostern einen grünen Markt, auf dem jedermann für seinen Balkon oder Kleingarten etwas Passendes findet. Die Jäger des Landes versammeln sich im April zu den „Brandenburger Jägertagen".

Für Besucher besonders interessant sind die Landeshegeschau, Auftritte der Jagdhornbläser und die Jagdhundevorführungen. Ein Markt mit Outdoorzubehör und Jagdausstattern ergänzt das Angebot. Es folgt die BraLa im Mai. Pferdeliebhaber kommen beim traditionellen Treffen der Brandenburger und Berliner Pferdefreunde, dem „Brandenburger Pferdesommer", auf ihre Kosten. Das vielfältigste Wettkampfangebot des Landes - von Kutschwettfahrten über Westernreitwettbewerbe bis zu Springwettwerben - findet konzentriert auf dem MAFZ-Gelände seine zahlreichen Zuschauer.

Auch im August präsentiert sich die „grüne Zunft" der Forstwirte während der „Brandenburger Forstausstellung". Forsttechnik und deren Vorführung ziehen Besucher in ihren Bann. Traditionell feiert das Havelland am ersten Septemberwochenende sein Kreiserntefest - dazu gehört die Wahl der schönsten Erntekrone. Beim „Havelländer Kartoffelmarkt" am Ende desselben Monats bieten Dienstleister rund um den Garten ihre Angebote an und sicherlich findet sich auf diesem herbstlichen Markt auch wieder die eine oder andere Idee für die eigene grüne Oase daheim.

  Tourismusverband Havelland

Regionalpark Osthavelland Spandau e.V.

Landes- und Landschaftsentwicklung ohne dabei in Ländergrenzen zu denken ... [Mehr]


Neu und bunt: Der Schönwalde-Aufkleber

Fünf Farben, ein Schriftzug: Damit sich die Einwohner auch unterwegs erkennen und die Besucher zeigen können, welcher Ort eine Reise wert ist, hat die Gemeinde Schönwalde-Glien jetzt schicke Aufkleber herausgebracht. Für die Heckklappe, die Fahrradstange, den Anhänger ... und was Ihnen sonst noch so einfällt. [Mehr]


MAFZ Erlebnispark Paaren

Immer ein lohnendes Ausflugsziel - mit Familien- und Haustierpark - Brandenburghalle [Mehr]


Sie suchen Unterkünfte?

Von Ferienwohnung bis Zimmervermietung [Mehr]