Ortsteile der Gemeinde

Grünefeld

  • 1379 Ersterwähnung
  • 476 Einwohner per 31.12.2017
  • niederdeutsch: "Ort am grünen Feld"
  • Straßenangerdorf
  • Barocke Kirche mit neobarockem Turm
  • mehr...

Gespalten von Grün und Gold, hinten ein stehender schwarzer Kranich mit einem silbernen Stein in der erhobenen rechten Kralle.  


Paaren im Glien
  • 1412 Ersterwähnung
  • 637 Einwohner per 31.12.2017
  • elbslawisch: "Ort in sumpfiger Gegend"
  • Angerdorf 
  • neogotische Backsteinkirche
  • mehr...
In Grün ein nach rechts geöffneter, sichelförmiger goldener Pfahl, rechts oben begleitet von einem schrägrechten goldenen Hufeisen.

Pausin
  • 1324 Ersterwähnung
  • 833 Einwohner per 31.12.2017
  • elbslawisch: "Ort an der Höhe"
  • Angerdorf am Fuße des Glien
  • barocke Saalkirche auf dem Dorfanger
  • mehr...
Über einem goldenen Dreiberg, belegt mit einem oben offenen grünen Hufeisen, in Grün schragenweise vier goldene Brotlaibe.

Perwenitz
  • 1248 Ersterwähnung
  • 470 Einwohner per 31.12.2017
  • elbslawisch: "Leute des Per-v"
  • Angerdorf am Südhang des Gliens mit Ober- und Unterdorf
  • Gutshaus
  • Kirche aus dem 19. Jh.
  • mehr...
In Grün ein schräglinker, gestufter goldener Balken, gegengeschrägt belegt mit drei Kastanienblättern in verwechselten Farben

Schönwalde-Dorf
  • 1437 Ersterwähnung Dorf
  • 960 Einwohner per 31.12.2017
  • niederdeutsch: " Ort am schönen Wald"
  • Straßenangerdorf im Luch
  • barocke Kirche (1737) und Gutshof im Dorf
  • mehr...
Die Siegelbilder der Nachkriegszeit zeigen jeweils einen gespaltenen Schild, vorn am Spalt auf einem Wasser andeutenden Fuß einen halben Laubbaum, hinten zwei stürzende Schwäne

Schönwalde-Siedlung
  • Waldsiedlung um das Strandbad, Großbesiedlung ab 1932
  • Schwanenkrug, Fachwerkbau von 1784
  • 5.344 Einwohner per 31.12.2017
  • Havelkanal von 1952
  • mehr...
Die Siegelbilder der Nachkriegszeit zeigen jeweils einen gespaltenen Schild, vorn am Spalt auf einem Wasser andeutenden Fuß einen halben Laubbaum, hinten zwei stürzende Schwäne

Wansdorf
  • 1313 Ersterwähnung
  • 866 Einwohner per 31.12.2017
  • niederdeutsch: "Dorf des Wan"
  • Angerdorf am Fuße des Gliens
  • barocke Kirche
  • zwei Gutshäuser
  • mehr...
In Silber ein mit drei goldenen Sporenrädern belegter roter Schrägrechtsbalken, beseitet von zwei auswärts gekehrten dreiblättrigen grünen Kastanienzweigen
 

 

Risikoeinschränkungen für das Rathaus

04.06.2020
Corona
Wir bitten alle Bürger im Vorfeld Termine mit den jeweiligen Ansprechpartnern zu vereinbaren. Die Öffnungszeiten des Rathauses werden bis auf Weiteres ausgesetzt. Viele Behördengänge können Sie per Telefon oder online realisieren. Sie erreichen alle Fachbereiche unter den Ihnen bekannten und veröffentlichten Telefonnummern bzw. per E-Mail. Bitte machen Sie von diesen Möglichkeiten Gebrauch.


Risikoeinschränkungen für das Rathaus

04.06.2020
Corona
Wir bitten alle Bürger im Vorfeld Termine mit den jeweiligen Ansprechpartnern zu vereinbaren. Die Öffnungszeiten des Rathauses werden bis auf Weiteres ausgesetzt. Viele Behördengänge können Sie per Telefon oder online realisieren. Sie erreichen alle Fachbereiche unter den Ihnen bekannten und veröffentlichten Telefonnummern bzw. per E-Mail. Bitte machen Sie von diesen Möglichkeiten Gebrauch.


Eingeschränkte Regelbetreuung Kindertagesstätten ab dem 2.6.2020

24.05.2020
Allgemeinverfügung des Landrates des Landkreises Havelland vom 22.05.2020 über die Regelung der eingeschränkten Regelbetreuung in den Kindertagesstätten und anderen Angeboten der Kindertagesbetreuung mit Betriebserlaubnis. [Mehr]


Handlungsempfehlung DEHOGA Brandenburg Wiedereröffnung

15.05.2020
Gemäß der vom 14. Mai 2020 gsendeten Aussage vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg möchten wir die von der DEHOGA Brandenburg übermittelte DRINGENDE Mitteilung weitergeben. [Mehr]


Amtsblatt Nr. 06 Jahrgang 16 vom 14.05.2020

14.05.2020
Das aktuelle Amtsblatt für die Gemeinde Schönwalde-Glien Nr. 06 Jahrgang 16 vom 14. Mai 2020 steht online zur Verfügung. [Mehr]


Elternbrief 31: 9 Monate: „Märchen und Geschichten“

14.05.2020
Sicher und geborgen auf Mamas oder Papas Schoß bestehen kleine Kinder große Abenteuer: Wie das siebente Geißlein verstecken sie sich im Uhrenkasten, besiegen die böse Hexe Baba-Jaga wie Iwan Sturmrecke oder finden wie Aladin eine Wunderlampe. [Mehr]


Heißer Dank für Lebensretter: DRK

23.04.2020
DRK-Blutspendedienst Nord-Ost läutet im Mai und Juni die Grillsaison ein – Spender erhalten Grillzange als Dankeschön [Mehr]


Information zu Erstattung von Elternbeiträgen

17.03.2020
Information zu Erstattung von Elternbeiträgen im Zusammenhang mit der Untersagung der weiteren Betreuung in Kindertagesstätten ab 18.03.2020 [Mehr]


Ansprache Bürgermeister

16.03.2020
Liebe Bürgerinnen und Bürger, die Gemeindeverwaltung ist auch weiterhin normal besetzt und an Sprechtagen geöffnet. Um das Risiko einzuschränken, bitten wir Sie Termine mit den jeweiligen Ansprechpartnern zu vereinbaren oder nur telefonisch abzuklären. Gleichzeitig werden ab dem 17.03.2020 Bürgertelefone eingerichtet. [Mehr]


Ab 18. März 2020: Kita- und Schulbetreuung vorübergehend eingestellt

15.03.2020
Ab Mittwoch, den 18. März 2020, finden in Brandenburg landesweit an Kitas und Schulen vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 keine reguläre Betreuung und kein regulärer Unterricht mehr statt. Das hat die Landesregierung am Freitag, den 13. März 2020, in einer Sondersitzung des Kabinetts beschlossen. [Mehr]


 

Krebsinformationsdienst