Reckins Grab

 

Reckin war ein Förster, der in einem hohlen Eichenbaum französischen Soldaten zu Zeiten der napoleonischen Fremdherrschaft auflauerte und niederschoss. Er ist jedoch, so die Überlieferung, irgendwann von den französischen Truppen entdeckt und erschossen worden. Einwohner haben ihn dort begraben. Das Grab ist heute noch zu sehen.



  
 
Reckins Grab / Reckins Eiche
  

Rettungsschirm für gemeinnützige Vereine und Einrichtungen

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) und das Ministerium der Finanzen (MdF) haben sich mit einer Richtlinie auf einen Rettungsschirm für gemeinnützige Träger von Einrichtungen verständigt. [Mehr]


Veranstaltungen

Sämtliche Veranstaltungen in der Gemeinde finden Sie in unserem Kalender. [Mehr]


KulturNetzWerk

Kultur wird in jedem Ortsteil groß geschrieben. Das KulturNetzWerk schafft weitere Plattform für die Öffentlichkeit. [Mehr]